Mein Training

Als Kommunikationstrainerin Stimmcoach

entwickel ich gemeinsam mit Ihnen ein Stärkenprofil  und nehme Ihr Ideen, wie Sie sich Ihre  ihre persönliche  Weiterentwickelung vorstellen, wichtig.
Stellen Sie sich  für ihr persönliches Training ein Konzept  in Form eines  Schrank vor, mit einem Sortiment, wohlgeordnet in Schubladen, worin sich Antworten für Lernprogramme finden.

Der Transfer
Jede Schublade liefert ihnen für ihre  Fragestellung Techniken, Methoden und Instrumente, die Sie mit Übung , Wiederholung und Reflexion  souverän im Beruf , in der Ausbildung, im privaten Umfeld ein- und umsetzen. Ihre innere Haltung strahlen Sie körperlich, stimmlich und wörtlich aus.

Ideen

  • Sie sind mit dem falschen Fuß aufgestanden
    Sie haben ein Teammeeting,  ein Gespräch mit dem Chef / der Chefin,  ein Vorstellungsgespräch, stehen vor einer mündlichen Prüfung, möchten ein Problem in der Partnerschaft lösen, etc.
    Schubladeninhalte / Techniken

    • Mental: Sie programmieren ihr Gehirn neu! Das Bewußtsein für die Situation und deren  Zusammenhang steht Ihnen klar vor Augen. Mein Repertoire umfaßt 6 Techniken
    • Stimmlich: Sie geben ihrer Stimme die Impulse , die sie braucht,  um klar &  deutlich ihr Gegenüber  zu erreichen und mit bestechender Argumentation für sich einzunehmen.
    • Körperlich: Ihr Körper drückt ihre Haltung aus.
    • Ziel: Bereit sein, jederzeit flexibel  Veränderungen anzugehen, wenn die Situation dies erfordert.
  • Sie haben ein Fremdkörpergefühl im Stimmapparat:
    Schubladeninhalt:
    Abbau und Veränderung der Fehlspannung in der Muskulatur über manuelle Therapie, der Muskel wird mit gezielten Griffen gedehnt, die Spannung löst sich
    Auch unterdrückte Emotionen können ein Fremdkörpergefühl hervorrufen, diese gehören thematisiert.
  • Ihre Stimme klingt morgens müde:
    Schubladeninhalt:
    Effizientes „Warm-up-voice-Training“ unter der Dusche oder im Auto stimmen Sie perfekt für den Tag ein, ebenso
  • Sie sind oft erkältet / heiser:
    Schubladeninhalt:
    Nach ärztlicher Abklärung: Sie stellen sich mit mir gemeinsam und individuell ihr persönliches Stimmpflegekonzept auf. Dies passiert über Stimmschonung in Form von „Schweigen“ , über spezielle Summübungen, Vibrationsmassagen, Übungen zum Abtransport von Schleim, gezieltes Trinken lernen, unterstützenede Mittel wie Gurgeln, Spülungen, u.v. m.
    Professionell setzen Sie sich bitte mit einem Phoniater / einer Phoniaterin in Verbindung,
    diese HNO-Ärtze mit spezieller Zusatzausbildung finden Sie an jeder Universitätsklinik in Deutschland oder mit einem HNO-Arzt / einer HNO- Ärztin.
  • Sie haben eine Teamsitzung und sind nervös:
    Schubladeninhalt:
    Bewußte Atemlehre, in die Ruhe kommen, sich mental erden, auch über das Einnehmen einer besonderen Sitz-und Stehhaltung,
    in die Vorstellungskraft gehen, einen Glaubenssatz / eine Autosuggestion für sich selber entwickeln,
    sich gezielt ankern lernen ( z.B. zu einer bestimmten Person hin, an einem Blickfang, am Wasserglas, etc.)
    Recken, Strecken, Gähnen, dazu Stimme geben  / sprich: Energie in die Welt bringen, sich spüren!
  • Sie sprechen bei Aufregung oft mit zu hoher Stimmlage
    Schubladeninhalt:
    Stimmübungen für Stimmkraft- und Stimmfülle,
    den persönlichen Grundton suchen , Resonanz erspüren, sich hinterfragen
    Ihr Muster psychologisch betrachten (z. B. warum möchte ich kleinmädchenhaft / kleinjungenhaft wirken), welche Rolle nehme ich im Lebben ein und warum?
  • Sie stehen vor dem mündlichen Abitur / einer mündlichen Prüfung im Studium / in der Ausbildung
    Schubladeninhalt:
    Inhalte verbalisieren, auf Karten / mit z.B. einer Mind Map strukturieren, inhaltlich einen roten Faden finden, diesen von A bis Z durchdenken, vortragen!
    sich mental sammeln und körperlich entspannen, z.B. mit aktiver Muskelentspannung nach Jakobsen
    Übfeld: eine feste Stimme entwickeln, Blickkontakt aufnehmen lernen , Techniken zur Erdung, zur bewußten Reflexion, laubenssätze anpassen, sich neu erfinden…
    Hier braucht es Bewußtseinsarbeit, damit sich die eventuelle Sprechscheu / Schüchternheit, Unsortiertheit in das „Vertrauen in die eigene Kraft & Stärke“ verändert, festigt und sich im Leben fest verankert.

Projekte / Schulungen / Trainings

  • Mitarbeiterschulung und musikalische Projekte in Seniorenheimen, Caritas Olpe und Finnentrop, Bremm`sche Stiftung, Kirchhundem
  • EU-Projekte für Frauen in Führungspositionen in Kooperation mit der Unternehmensberaterin Elke Hömske aus Plittershagen
  • Firmentrainings in Deutschland, Schulungen an Universitäten & Gesamthochschulen in Deutschland, hier biete ich interaktive Workshops für angehende LehrerInnen und Doktoranden an
    Kleingruppen & Einzelcoaching für unterschiedlichste Klientel in meiner Praxis in Siegen und in München